Verabschiedung von Förderlehrerin Ingrid Koch

Verabschiedung von Förderlehrerin Ingrid Koch

 

Nach 21 Jahren als Förderlehrerin an der Grundschule Illschwang wurde Ingrid Koch, im Rahmen der Entlassfeier für die vierten Klassen, in den Ruhestand verabschiedet. Zuvor war sie an verschiedenen Schulen im Landkreis tätig gewesen. Rektorin Gaby Pirner verlas die offizielle Urkunde der Regierung der Oberpfalz. Sie sprach davon, dass Koch im Lehrerkollegium eine große Lücke hinterlassen werde. Pirner ging auf markante Tätigkeitsbereiche, während ihrer Zeit in Illschwang ein. Viele Kinder habe sie beim Lesen, Schreiben und Rechnen in Kleingruppen gefördert. Ruhe und Geduld habe sie dabei stets gezeigt. Bei allen Schülern sei sie sehr beliebt gewesen. Jahrzehntelang habe sie bei besonderen Anlässen mit Aufführungen der Schulspielgruppe beeindruckt. Sie fand stets für die Mädchen und Buben die passende Rolle. Bei vielen Schullandheimaufenthalten war Ingrid Koch als Begleitperson mit dabei. Sie war an der Illschwanger Schule zuständig für das Antolin-Leseprojekt. Dabei habe sie bei vielen Schülern das Interesse an altersgemäßer Kinderliteratur geweckt und zur vertiefenden Auseinandersetzung mit den Inhalten angeregt. Als Präsent der Schule überreichte Gaby Pirner einen speziellen Fahrradrucksack, da Koch gerne in der Natur unterwegs ist.

Der Vorsitzende des Elternbeirats Mathias Wenkmann, der zum Schuljahresende selbst aus dem Amt scheidet. betonte in seinem Grußwort, dass die Arbeit als Förderlehrerin für Koch eine lebenserfüllende Aufgabe war. Sie habe dabei zu den Eltern zahlreiche Kontakte gepflegt. Mit dem Wunsch auf einen schönen Unruhestand überreichte Wenkmann eine Sonnenblume. Dankesworte sprach die Vorsitzende des Schulverbands Brigitte Bachmann, auch im Namen des 2.Bürgermeisters der Gemeinde Illschwang Benjamin Hiltl. Bachmann nutzte die Gelegenheit allen Lehrkräften der Schule einen Gutschein, sowie eine Rad- und Wanderkarte als Anerkennung für das große Engagement in schwierigen Coronazeiten. Nico Purrer aus der vierten Klasse, überreichte eine gebastelte Sonne mit vielen guten Wünschen der Schüler. Die stellvertretende Schulleiterin Morin Stauber präsentierte ein Video mit einem Rückblick auf das langjährige Wirken von Ingrid Koch. Mit bewegten Worten dankte sie der Schulfamilie in Illschwang, in der sie sich immer wohlgefühlt habe.