Die Viertklässler der Kombiklasse erobern „Burg Zinnenfels“

Die Viertklässler der Kombiklasse erobern „Burg Zinnenfels“

Die 15 Viertklässler der Kombiklasse wurden im Schreibspiel „Die Eroberung der Burg Zinnenfels“ zu Prinzessinnen und Knappen und schrieben, unter Anleitung ihrer Lehrerin Morin Stauber, ein eigenes Buch. In sechs unterschiedlichsten Etappen fanden sie Wege, um das kostbare gestohlene Amulett von König Karlgrande wiederzubekommen. Dieses wurde ihm nämlich vom bösen Graf Düsterkappe gestohlen, der jetzt das Volk ausbeutet und grundlos einsperren lässt. Dabei galt es Hindernisse wie das Tränengebirge oder das unendliche Meer zu umwinden. Das Ergebnis waren 15 unterschiedlichste Geschichten, bei denen die Schülerinnen und Schüler ihre Fantasie und Kreativität unter Beweis stellen konnten. Im Kunstunterricht gestalteten sie Einbände mit Deckseite und Klappentext ihrer Werke. Stolz nahmen sie abschließend ihre Geschichten mit dem Tablet auf, so dass ein eigenes Hörbuch entstand.