Brückenbauer zu Gast an der Grundschule Illschwang

Brückenbauer zu Gast an der Grundschule Illschwang

In den letzten Wochen beschäftigten sich die Klassen 4a und die Kombiklasse 3/4 im HSU-Unterricht zusammen mit ihren Lehrerinnen Frau Kiener und Frau Stauber mit dem Thema „Brücken“. Zum Abschluss der Einheit konnten sie nun ihre Fragen einem Brücken-Experten stellen.

Vor dem Besuch hatten sich die Schüler/innen bereits mit den verschiedenen Arten und Funktionsweisen von Brücken beschäftigt. Auch eigene Brücken aus Papier oder die sich selbst tragende Leonardo-Brücke wurden mit viel Fleiß und Motivation im Unterricht selbst gebaut. Letzte Woche kam nun der lange ersehnte Besuch: Herr Wiesent, ein „Brückenbauer“ im Ruhestand (und Vater von Frau Ruoff) stellte sich den Fragen der wissbegierigen jungen Brückenbauer. Mit viel Geduld und noch immer vorhandener Begeisterung für seinen Beruf beantwortete er Fragen wie „Wie viele Brücken haben Sie bereits gebaut?“, „Wie funktioniert eigentlich eine Brücke?“ oder auch „Welche Brücke ist am stabilsten?“ Zum Schluss inspizierte er noch die selbst gebauten Brücken der Schüler/innen stellte fest, dass die meisten Brücken aus Papier schon relativ stabil waren. Es war ein gelungener Abschluss zu diesem Thema. Vielen Dank für den Besuch!